Der Code des Lebens.

Prägende Lebenslinien aufspüren und künstlerisch erleben

grenzenlos und generationenübergreifend

Kunst-Workshops

Der Code
des Lebens.

Prägende Lebenslinien aufspüren und künstlerisch erleben
grenzenlos und generationenübergreifend
Kunst-Workshops

Das Leben künstlerisch neu erfahren

Das Leben fordert jeden täglich – gleich welchen Alters.
Sich zu entwickeln und zu verändern benötigt Mut, Energie und Wissen – ein Leben lang.
Das Ziel: Gestärkt durch künstlerische Fähigkeiten und dem Arbeiten damit – das eigene Leben
immer wieder neu meistern.

Das Konzept:

Der Code des Lebens – Kunst-Workshopreihe
für Kinder und Erwachsene

Das Leben künstlerisch neu erfahren
Jeder ist hier eingeladen seinen Codes des Lebens bewusst zu gestalten. Prägende Lebenslinien – aufspüren, entdecken und sich bewußt machen. Das Leben reflektieren, erfassen und atmen. Vom Leben lernen, berichten und träumen.

Wir durchlaufen alle unterschiedliche Lebensphasen wie z.B. Aufwachsen, Pubertät, Ausbildung, Familiengründung bis hin zum Umgang mit dem Alter.
Das Leben verändert sich ständig.

Fragen zum eigenen Leben werden gestellt:

  • Was macht das Leben für mich aus?
  • Was prägt mein Leben?
  • Wie sieht mein Code des Lebens aus?
  • Wie verlaufen meine Lebenslinien?

Diese gewonnenen Erkenntnisse künstlerisch umsetzen, gestalten und vertiefen.
Unterschiedlichste Lebensalter (4-99 Jahre) künstlerisch herausarbeiten und untereinander agieren lassen.
Voneinander lernen. Gewinn und Wert jeder Individualität wahrnehmen.


Das Leben – gestern, heute und morgen.
Das Leben gestern sind gelebte und gewesene Zeiten – die Erinnerungen, die Wege und Stationen, die Spuren und Schichtungen, die alten Geschichten – bestehende Bausteine des ”Codes des Lebens”– bereits geprägte Lebenslinien.

Das Leben heute ist das momentane Sein und alles Neue – die Ereignisse, Situationen, Begegnungen, Erlebnisse – die ganz aktuell sind. Sie bilden neue Bausteine – jetzt prägende Lebenslinien.

Das Leben morgen sind das Kommende und die weite Zukunft – die Ziele, Richtungen, Begebenheiten, Wünsche, Träume – die noch erlebt, gewünscht oder geträumt werden und dann erzählt werden können: morgen entstehende Lebenslinien.

Das Ziel:

Das Leben positiv beeinflussen – durch und mit künstlerischen Fähigkeiten
Das Leben prägt jeden Menschen. Gestern, heute und morgen.
Jedes Leben ist ein Unikat. Ein Kunstwerk. Etwas Besonderes.
Das zu erkennen erzeugt Selbstbewußtsein und den Gewinn an persönlicher Ausdruckskraft.

Gestärkt durch künstlerische Fähigkeiten und dem Arbeiten damit – das eigene Leben immer wieder neu meistern.

Jeder gewinnt – neues, bleibendes Wissen.

Neues Jahr – eine Reise der Sinne

Freude. Wünsche. Hoffnungen.

Das neue Jahr künstlerisch und gestalterisch spüren und erleben
In diesem Workshop sind alle Alter gemeinsam eingeladen, das neue Jahr ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Worauf freue ich mich? Wie fühlt sich das neue Jahr an? Welche Wünsche habe ich?
  • Was ist daran für mich besonders? Wie soll mein neues Jahr aussehen?
  • Welche Töne und Klänge hat das neue Jahr? Welche Hoffnungen habe ich?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema
»mein neues Jahr« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt,
verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.
Ein ganz besonderes Neujahrs-Kunstwerk – ein persönliches Unikat Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Ein ganz besonderes Neujahrs-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Kunst-Workshop für Kinder und Erwachsene

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Beitrag pro Person – 5 Euro für Materialien.

Termin:
Sonntag, den 30.1.2022 · von 14.00 bis 18.00 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

Leitung: Karin Sauerbier, Grafikerin und Bildende Künstlerin, Stuttgart
Sie bringt vielfältige Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen, Aufgaben und Kulturen mit. Arbeitet künstlerisch, grafisch, kommunikativ und konzeptionell – für Menschen und mit Menschen. www.profil-go.de

Ganz einfach schnell anmelden. Bitte per E-Mail an Frau Rosa Vollmer: r.vollmer@anna-haag-mobil.de oder telefonisch unter 0711/72 23 25 www.annahaagmobil.de/wohncafe-ostheim

Die aktuellen Coronaregeln werden genau beachtet.

Download Flyer

Dieses Projekte wird gefördert durch die
Creditplus Bank – Plus für Andere.
Herzlichen Dank.

Weihnacht – eine Reise der Sinne

Wünsche. Erinnerungen. Lichterschein.

Die Weihnacht künstlerisch und gestalterisch spüren und erleben
In diesem Workshop sind alle Alter gemeinsam eingeladen, die Weihnacht ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Was macht diese Zeit so besonders? Worauf freue ich mich?
    Wie fühlt sie sich an?
  • Welche Wünsche habe ich? Was gibt es nur jetzt? Wie klingt Weihnachten?
  • Wie sieht die Weihnacht aus? Welche Erinnerungen habe ich?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema
»meine Weihnacht« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Ein ganz besonderes Weihnacht-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Kunst-Workshop für Kinder und Erwachsene

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Beitrag pro Person – 5 Euro für Materialien.

Termin:
Sonntag, den 12.12.2021 · von 14.00 bis 18.00 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

Leitung: Karin Sauerbier, Grafikerin und Bildende Künstlerin, Stuttgart
Sie bringt vielfältige Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen, Aufgaben und Kulturen mit. Arbeitet künstlerisch, grafisch, kommunikativ und konzeptionell – für Menschen und mit Menschen. www.profil-go.de

Ganz einfach schnell anmelden. Bitte per E-Mail an Frau Rosa Vollmer: r.vollmer@anna-haag-mobil.de oder telefonisch unter 0711/72 23 25 www.annahaagmobil.de/wohncafe-ostheim

Die aktuellen Coronaregeln werden genau beachtet.

Download Flyer

Winterzeit – eine Reise der Sinne

Gedanken. Träume. Zauber.

Den Winter künstlerisch und gestalterisch spüren und erleben
In diesem Workshop sind alle Alter gemeinsam eingeladen, den Winter ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Was verbinde ich mit dem Winter? Worauf freue ich mich besonders?
  • Wie sieht der Winter aus? Welche Farben hat der Winter?
  • Wie riecht der Winter? Wie klingt der Winter? Was gibt es nur jetzt?
  • Was sind meine Winter-Erinnerungen?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema »mein Winter« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt,verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Ein ganz besonderes Winter-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Kunst-Workshop für Kinder und Erwachsene

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin:
Sonntag, den 28.11.2021 · von 14.00 bis 18.00 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

Leitung: Karin Sauerbier, Grafikerin und Bildende Künstlerin, Stuttgart
Meine vielfältigen Erfahrungen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, Aufgaben und Kulturen fließen in die Kunst-Workshops ein.
Ich arbeite künstlerisch, grafisch, kommunikativ und konzeptionell – für Menschen und mit Menschen.

Ganz einfach schnell anmelden. Bitte per E-Mail an Frau Rosa Vollmer: r.vollmer@anna-haag-mobil.de oder telefonisch unter 0711/72 23 25 www.annahaagmobil.de/wohncafe-ostheim

Die aktuellen Coronaregeln werden genau beachtet.

Download Flyer

X-Raum

#poesieLAB

X-Raum –
es geht um die Magie der Worte
it‘s all about the magic of the words

Nahe an der Kunst:
Das Sommerfestival des Kunstverein Wagenhalle e.V.
24.7.2021 und 25.7.2021

Kunst-Workshops – X-Raum#poesieLAB –
Konzept, Planung und Durchführung:
Karin Sauerbier und Iraj Esmaeilpour Ghoochani

Das Konzept:

X-Raum

X-Raum – heißt neue Räume zu betreten. In andere Welten einzutauchen. Alles ganz anders sehen und denken. Ohne Grenzen. Durch die ungewohnten Impulse eine große persönliche Freiheit in Denkstrukturen gewinnen, erlernen und weiterentwickeln.
Nachhaltig – immer wieder anders einsetzbar.

X-Raum#poesieLab

X-Raum #poesieLab – ist das erste Projekt im Rahmen der X-Raum-Konzeptionsreihe.

Dafür wurde der X-Raum entsprechend vorbereitet. Große – strahlend gelbe Flächen boten eine perfekte Spielwiese. Das Material wurde dafür speziell konzipiert und zusammengestellt.

In den PoesieLab-Workshops waren alle eingeladen Techniken auszuprobieren und dadurch Worte und Sprache neu zu entdecken und zu erfahren. Und dabei Poesie pur zu erleben.

Durch die unterschiedliche Aktionen entstehen ganz individuelle künstlerische Poesie-Arbeiten.
Experimentierfreude, Begegungen, Sichtweisen und Offenheit – prägen die Atmosphäre des X-Raums. Energie und Spannung für eigene poetische Aktivität.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Jeder kann bei den Workshops mitmachen.

Die Aktionen:

X-Raum#poesieLab

Poesie – codiert in abstrakter Umsetztung:
Eine außergewöhnliche Erfahrung über das Punktesystem der Blindenschrift die eigenen Wortimpulse aus zugeworfenen Begriffen zu gestalten. Diese mit Klebepunkten in den unterschiedlichsten Farben und Größen zu spannenden Poesie-Kunstwerken werden lassen.

Poesie – Wortschöpfung aus Wort- und Bild-Assoziationen. 
Ein persönlich ausgewältes Bildmotiv erhält durch einen Assoziationsprozeß mit Sprache ein komplett neuen bisher nicht existierenden Titel.

Poesie – verbales Weiterspinnen von Textfäden
Ausgewählte bestehende poetische Gedanken (in diesem Fall Remis) stehen zur individuellen Wahl bereit. Sie beginnen mit »ich bin … « als direkte Ansprache. Impulse für spontanes sprachliches Weiterentwickeln und Fortführen.

Posie – Wortbegegnungen entwickeln neue Begriffe
In einem Buch begegnen sich Worte durch falten. Diese Begriffe werden auf einer gelben fließenden Textrolle erfasst und gleich einem Lexikon prägnant erklärt. Sprache im Fluss.

Posie – Kompositionen – Wort- Bild-Collagen
Aus diversen Print-Materialien ganz neue Zusammenhänge und Inhalte entstehen lassen. Geschnittene und geklebte Sichtweisen und Leseebenen werden geschaffen.

Vielen Dank an die Herma GmbH für die freundliche Unterstützung mit einer großen Auswahl von Klebepunkt-Etiketten zur Umsetzung unseres Kunst-Poesie-Projekts.

X-Raum#poesieLab –

Erwachsene
am Samstag, dem 24.7.2021

Betreten Sie den X-Raum. Ersteigen Sie eine metaphorische Treppe zu einer neuen Welt, in der die Wörter und Symbole realer sind als die Realität.
Die einzigartige Möglichkeit, in einen (T)raum einzutreten und ihn zu (er)leben. Eintauchen in den X-Raum – loslassen des Gewohnten.

Entdecken Sie die verborgenen Botschaften, die Wörter, Sprache, Alphabete und Objekte in sich tragen. Jetzt die überraschende Wirkung von Worten spüren. Neu geboren auftauchen. (N)Joi(n) it!

X-Raum#poesieLab –

Familien – Kinder und Jugendliche
am Samstag, dem 25.7.2021

Vor Dir ist der Eingang zum X-Raum. Jeder ist ein Künstler. Hier kann jeder ein Dichter sein – auch Du. Im X-Raum sind wir Erfinder. Wir entdecken jedes Wort und jedes Ding neu. Sehen etwas anderes in ihnen.
Mit dieser Kraft zaubern wir Wort für Wort magische Gedichte.

Es erwartet Dich ein Buchstabenuniversum – eine spannende Wörterwelt. So lernt und erkennt ihr, dass auch ihr anderes sein könnt und dürft. Grenzenlos.
Auf diese Weise bleibt niX in der Fremde. Sei dabei!

Film-Konzept, Text und Animation: Karin Sauerbier und Iraj Esmaeilpour Ghoochani
Kamera und Schnitt: Álvaro García

Die DNA der Heimat

Heimat spüren und erleben –
sich gestalterisch auf den Weg machen

Visionen und Fusionen

Workshops Ausstellungen Aktionen

Die DNA der Heimat
Winter – eine Sinnesreise

Den Winter künstlerisch und gestalterisch spüren und erleben

In diesem Workshop sind alle Kinder eingeladen, den Winter ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Worauf freue ich mich besonders? Was kann ich im Winter spielen?
  • Wie sieht der Winter aus? Welche Farben hat der Winter?
  • Wie klingt der Winter? Was gibt es nur jetzt?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema »mein Winter« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder. Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Dein ganz besonderes Winter-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin: Mittwoch, den 4.11.2020 · von 16.00 bis 18.00 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

– download Flyer.pdf –

In diesem Workshop sind alle Erwachsenen eingeladen den Winter ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Was verbinde ich mit dem Winter? Was heißt Winter für mich?
  • Wie sieht der Winter für mich aus? Was sind meine Winter-Erinnerungen?
  • Worauf freue ich mich besonders? Wie riecht der Winter?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema »mein Winter« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Ihr ganz besonderes Winter-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin: Mittwoch, den 4.11.2020 · von 18.30 bis 20.30 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

– download Flyer.pdf –

Leitung: Karin Sauerbier, Grafikerin und Bildende Künstlerin, Stuttgart
Meine vielfältigen Erfahrungen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, Aufgaben und Kulturen fließen in die Kunst-Workshops ein.
Ich arbeite künstlerisch, grafisch, kommunikativ und konzeptionell – für Menschen und mit Menschen.

Die DNA der Heimat
Weihnacht – eine Sinnesreise

Die Weihnacht künstlerisch und gestalterisch spüren und erleben

In diesem Workshop sind alle Kinder eingeladen, die Weihnacht ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Worauf freue ich mich ganz besonders? Wie fühlt sich die Weihnacht an?
  • Was gefällt mir an dieser Zeit? Welche Farben hat sie? Was gibt es nur jetzt?
  • Was liegt in der Luft? Welche Wünsche habe ich? Wie klingt Weihnachten?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema »meine Weihnacht« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Dein ganz besonderes Weihnacht-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin: Mittwoch, den 2.12.2020 · von 16.00 bis 18.00 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

– download Flyer.pdf –

In diesem Workshop sind alle Erwachsenen eingeladen die Weihnacht ganz persönlich neu zu entdecken und zu gestalten.

  • Was macht diese Zeit so besonders? Worauf freue ich mich?
  • Wie fühlt sie sich an? Welche Wünsche habe ich? Was gibt es nur jetzt?
  • Was gefällt mir an dieser Zeit? Wie sieht die Weihnacht aus?
  • Was liegt in der Luft? Welche Erinnerungen habe ich? Wie klingt Weihnachten?

Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir zum Thema »meine Weihnacht« Collagen, Objekte, kleine Skulpturen und Bilder.
Alles kann dabei als Baustein einfließen. Es wird künstlerisch bemalt, beklebt, verpackt, geformt, verbunden, beschrieben und vieles mehr.

Ihr ganz besonderes Weihnacht-Kunstwerk – ein persönliches Unikat – entsteht.

Jeder kann bei dem Kunst-Workshop mitmachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Termin: Mittwoch, den 2.12.2020 · von 18.30 bis 20.30 Uhr
WohnCafe-Ostheim · Rotenbergstr. 110 · 70190 Stuttgart

– download Flyer.pdf –

Leitung: Karin Sauerbier, Grafikerin und Bildende Künstlerin, Stuttgart
Meine vielfältigen Erfahrungen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, Aufgaben und Kulturen fließen in die Kunst-Workshops ein.
Ich arbeite künstlerisch, grafisch, kommunikativ und konzeptionell – für Menschen und mit Menschen.

Die DNA der Heimat

Heimat spüren und erleben – sich gestalterisch auf den Weg machen

WorkshopsAusstellungAktionen

Die DNA der Heimat – 5 Kunst-Workshops

In den Workshops waren alle eingeladen ein Stück ihrer Heimat neu zu entdecken und zu erleben.

  • Was ist Heimat für mich?
  • Wo ist meine Heimat?
  • Wie sieht meine Heimat aus?

Aus unterschiedlichen Materialien gestalteten wir Collagen, Objekte, Skulpturen und Bilder. Alles konnte dabei als Baustein einfließen.
Das konnte das Rauschen des Meeres sein, der Duft einer Speise, ein Liedtext, ein Stück Erde – dem Ganzen waren keine Grenzen gesetzt.
Es wurde künstlerisch verschnürt, verpackt, geformt, bemalt, beschrieben und vieles mehr.

Gemeinsamen wurde die Atmosphäre des Inspirationsraums – mit Freude, Bewegung, Betrachtungen und Offenheit – in eigene Aktivität gewandelt.

So entstanden Schritt für Schritt ganz individuelle und künstlerische Heimatobjekte.

Jeder konnte bei den Workshops mitmachen.
Vorkenntnisse waren nicht notwendig.

5 Workshops fanden am
13.10, 28.10 – 31.10.2019 · 14 bis 18 Uhr statt.
für alle ab 10 Jahre · max. 12 Teilnehmer pro Workshop

Ort:
Familien- & Stadtteilzentrum / Mehrgenerationenhaus Nord
Heilbronner Straße 109 · 70191 Stuttgart · www.faz-stuttgart.de

Ausführliche Informationen: Flyer pdf

Die DNA der Heimat – die Ausstellung

Heimat spüren und erleben – sich gestalterisch auf den Weg machen Visionen und Fusionen = die Sichtbarkeit – eines jeden Unikats.

Begleitend zu den Workshops gab es eine Ausstellung zum Thema Heimat. Die ausgestellten Kunst-Objekte von Karin Sauerbier luden zum Betrachten, zur Diskussion und zum Eintauchen ein.

Lebendigkeit prägte den Raum – den Inspirationsraum. Jeder wurde Teil einer gemeinsamen Kommunikation. Zuerst nur im Bild durch seine Anwesenheit. Dann durch Bewegung, Gespräche und Aktionen vor Ort.

Von jedem blieb eine Vision – eine Sichtbarkeit durch die persönliche Präsenz als ein Teil des Ganzen.

Die künstlerischen Arbeiten waren den ganzen Oktober lang – Inspiration, Impulsgeber und Arbeitsplattform für die Workshops.

Die Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung im Inspirationsraum
fand am 29.9.2019 statt.

Ausführliche Informationen: Flyer pdf

Es war ein bunter Nachmittag für alle, die schon in das Thema Heimat eintauchen wollten.

Inspirationen tanken: Kunstwerke erleben und Musik atmen · Aktionen luden zum Mitmachen und Ausprobieren ein · Für Getränke und leckeren Kuchen war gesorgt.

Jeder konnte einfach vorbeikommen und viel Freude haben.

Ort:
Familien- & Stadtteilzentrum / Mehrgenerationenhaus Nord

Die DNA der Heimat – die Brückenaktion

Anlässlich des gemeinsamen Coop-Viertel-Festes fand am 4. Mai 2019 die Brückenaktion zum Thema ”Die DNA der Heimat” statt.

Die Brücke – die Verbindung der Orte und der Menschen.
Jeder überschreitet die Brücke – entweder von der einen oder der anderen Seite – um seinen Weg zu gehen. Sein Ziel zu erreichen. Grenzen zu überschreiten.
Diese Begegnung der Wege – das Überschneiden macht die Brückenaktion bewußt und sichtbar.

An der Brücke werden Wanderstäbe aufgestellt. Unten an den Stäben sind Farbkreiden befestigt.

Jeder ”ÜberWanderer” der Brücke wählt einen Stab mit seiner bevorzugten Farbe aus. Zeichnet seinen persönlichen Weg, seine Strecke mit einer farbigen Linie im Gehen.

Die Farblinien verdichten sich im Laufe der Zeit immer mehr. Geben dem Brückenweg mehr und mehr Gesicht.

Die Wanderstäbe wechseln die Besitzer. Ein Austausch, der Hand in Hand funktioniert. Jeder geht ein Stück mit dem Wanderstab des anderen.

Am Ziel angekommen – schreibt jeder auf eine Folie seinen Vornamen, seine Heimatstadt oder sein Heimatland.

Jeder hat eine persönliche Spur hinterlassen und hinzugefügt. Sichbar – im gemeinsamen Farbenspiel der zurückgelegten Wege.

Zur Ansicht: Brückenaktion pdf